Sachsen-Anhalt - Rene Grycner.jpg
 (Foto: Rene Grycner - Fotolia)

Das hat das Bundesinnenministerium mitgeteilt. Am neuen Standort sollen bis 2021 rund 200 Arbeitsplätze entstehen. Mittelfristig soll die Zahl der Stellen auf 500 anwachsen. Damit reagiert die Bundesregierung auf Kritik, dass die meisten Behörden ihren Sitz in Westdeutschland haben.

“Die Schaffung von gleichwertigen Lebensverhältnissen in ganz Deutschland ist mir ein persönliches Anliegen“, sagt Innenminister Horst Seehofer.