bahnhof halle.png

Bahnpendler im Süden von Sachsen-Anhalt müssen sich in der kommenden Woche auf Behinderungen und längere Fahrzeiten einstellen. Die Bahn schließt am Hauptbahnhof in Halle die sanierten Gleise 4-7 wieder ans Netz an und richtet das Stellwerk ein. Deshalb wird es bereits ab Montag, dem 25. November, gegen 21 Uhr zu einer Teilsperrung kommen.

Davon betroffen sind folgende Züge:

Fernverkehr

Alle ICE-Verbindungen halten nicht in Halle. Einige Züge werden über Leipzig umgeleitet und haben dadurch eine Verspätung von bis zu 50 Minuten

Regionalverkehr

  • RE4 Halle-Goslar: Zwischen Halle und Wallwitz SEV durch Busse
  • RE9 Halle – Kassel-Wilhelmshöhe: Zwischen Halle und Angersdorf SEV durch Busse
  • RE16 Halle – Erfurt: Zwischen Halle und Merseburg SEV durch Busse
  • RE18 Halle – Jena Göschwitz: Zwischen Halle und Merseburg SEV durch Busse
  • RE19 Halle – Leinefelde: Zwischen Halle und Angersdorf SEV durch Busse
  • RE24 Halle – Halberstadt: Zwischen Halle und Wallwitz SEV durch Busse
  • RB 25 Halle – Saalfeld: Zwischen Halle und Merseburg SEV durch Busse
  • RB47 Halle – Bernburg: Zwischen Halle und Wallwitz SEV durch Busse
  • RB75 Halle – Nordhausen: Zwischen Halle und Angersdorf SEV durch Busse
  • S3: Keine Züge zwischen Halle Hbf und Halle Trotha
  • S7: Keine Züge zwischen Halle Hbf und Halle Nietleben
  • S9: Keine Züge zwischen Halle Hbf und Reußen, SEV durch Busse


Ab Donnerstag, dem 28. November, wird der Bahnhof dann ab 6 Uhr voll gesperrt werden. Dadurch gibt es zusätzlich folgende Änderungen:

Fernverkehr

Ab heute halten auch keine IC-Verbindungen mehr in Halle.

Regionalverkehr

  • RE8 Halle – Magdeburg: Zwischen Halle und Landsberg SEV durch Busse
  • S3: Keine Züge zwischen Halle und Schkeuditz, SEV durch Busse
  • S5/S5x: Keine Züge zwischen Halle und Flughafen Leipzig/Halle, SEV durch Busse
  • S8: Keine Züge zwischen Halle und Landsberg, SEV durch Busse
  • S9: Keine Züge zwischen Halle und Delitzsch, SEV durch Busse

Schon am Sonntag, dem 01. Dezember, wird es von 13-17 Uhr eine große Eröffnungsfeier am Bahnhof geben. Ab Montag, dem 02. Dezember sollen ab 04 Uhr dann alle Züge wieder planmäßig fahren. Als nächstes sollen dann noch die Gleise 1-3 am Bahnhof fertiggestellt werden.